Plotitz

Vorschaubild

Ursprünglich bildete Plotitz nur ein kleines bäuerliches Rundplatzdorf am Hang des Mehltheuerbaches, wenig oberhalb vor dessen Mündung in die Jahna. Vor 1190 gab es in Blotitz einen Herrensitz. Der Ortsname gehört zum altsorbischen bloto = Sumpf, was sich auf die Bodenbeschaffenheit der Talaue zurückzuführen läßt.